Mehrweg-Boxen zur Vermeidung von Verpackungsmüll für Entnahme und Versandmaterial (EVM)


Die Intermed EVM-Boxen gibt es in vier Größen: Größe L (600 x 400 x 357 mm), Größe M (600 x 400 x 264 mm), Größe S (600 x 300 x 264 mm), Größe XS (300 x 200 x 195 mm)

Wir verringern Umverpackungen: Immer mehr Einsender der Labore im LADR Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen, die Intermed mit Entnahme- und Versandmaterial (EVM) versorgt, erhalten diese Artikel in Mehrweg-Boxen. Diese EVM-Boxen machen Kartons überflüssig, die nach nur einem Einsatz entsorgt werden. Hunderte davon landen so im Altpapier, Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr. Arztpraxen müssen sich nicht mehr um die Entsorgung kümmern. Stattdessen können Sie die EVM-Box unserem Fahrer sofort wieder mitgeben, oder in der Praxis zwischenlagern und bei der nächsten EVM-Anlieferung gegen eine neue austauschen. Im Oktober 2020  lief das Projekt zunächst regional an, um die Boxen Jahres in der Praxis zu testen - erfolgreich, mittlerweile wird das umweltfreundliche System bundesweit ausgerollt.

Fragen und Anworten:

  • Müssen Praxen die Mehrweg-Boxen bestellen?
    Nein. Die Mehrweg-Boxen werden bei der Lieferung von Entnahme- und Versandmaterial automatisch verwendet. Einsender müssen nichts unternehmen.
  • Warum kommt Ware weiterhin in Kartonage?
    Das kann mehrere Gründe haben: ggf. handelt es sich bei der bestellten Ware nicht um EVM, sondern um Handelsware und wenn Originalverpackungen verwendet werden können, wird auf Mehrweg-Boxen verzichtet.  
  • Können Praxen die Mehrweg-Boxen behalten?
    Nein. Die Boxen sind und bleiben Eigentum der Intermed und müssen zeitnah zurückgegeben werden.
  • Wie funktioniert die Rückgabe?
    Das "Leergut" kann allen Fahrer*innen der Intermed mitgegeben werden. Sie sind angewiesen, die leeren Boxen mitzunehmen. Das "Leergut" können Praxen entweder direkt nach der Anlieferung (wenn Fahrer*in nicht zu lange warten muss) oder am Folgetag mitgeben werden. 
  • Kann eine Retoure mit den Boxen zurückgegeben werden?
    Ja. Retouren können auch mit den Mehrweg-Boxnen erfolgen. Der Retourenprozess änderr sich jedoch nicht. Kunden müssen die Retoure im Vorgwege anmelden.