Datenschutzerklärung LADR Resultatportal und LADR Labor App

 

Die Labore des LADR-Verbundes sind sich als Facharztpraxen der Bedeutung des Datenschutzes sehr bewusst. Im Folgenden sollen die Pflichten aus Art. 13 und 14 DSGVO zur Information der Betroffenen wahrgenommen werden. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über Art, Umfang, Zweck und Rechtsgrundlage der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unseres Resultatportals und der LADR Labor App sowie die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zustehenden Rechte.

Die Labore stellen gemeinschaftlich ihren Einsendern als Nutzern den Einblick in Untersuchungsresultate über das Resultatportal https:\\labapp.LADR.de bzw. über die LADR Labor App zur Verfügung. Zweck des Angebotes ist es, eine Einsicht in Ihre Resultate auch von Mobilgeräten wie Smartphones zu ermöglichen. Das Resultatportal und die LADR Labor App dienen nicht der endgültigen Befundübermittlung.

Der Zugriff kann nur über das von der Firma ISG Intermed Service GmbH & Co.KG bereitgestellte Resultatportal und die LADR Labor App des Entwicklers Labuniq Servicegesellschaft mbH erfolgen. Das Resultatportal erreichen Sie über https:\\labapp.LADR.de, die LADR Labor App wird zum Download über iTunes oder Play Store bereitgestellt.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Nutzung des Resultatportals und der LADR Labor App, die hierbei erfolgende Verarbeitung von Nutzer- und Nutzungsdaten, sowie auf die Bereitstellung personenbezogener Untersuchungsresultate.

Darüber hinaus erfolgen Informationen über die Datenverarbeitung und Zugriffsrechte des Resultatportals und der verwendeten LADR Labor App.

Verantwortliche

Verantwortliche der Datenverarbeitung sind die unter https://LADR.de/ladr-verbund/datenschutzrichtlinien samt Kontaktdaten aufgezählten Labore des LADR-Verbundes.

Sie erreichen den betrieblichen Datenschutzbeauftragten der genannten Labore unter den vorgenannten Kontaktdaten sowie per E-Mail unter datenschutz@LADR.de.

Verarbeitung von Registrierungs- und Nutzungsdaten

Zum Bereitstellen der Zugangsdaten ist es notwendig, dass folgende Registrierungsdaten erhoben werden:

Registrierungsdaten:

  • Name des Arztes / der Praxis
  • Kurzform
  • Benutzer
  • Arzt-Typ
  • Arzt-Gruppe
  • Adresse
  • Telefonnummer
  • Faxnummer
  • E-Mail

Bei dem Aufruf der Seite https://labapp.ladr.de mittels Browser oder dem Aufruf über die LADR Labor App und der Login Eingabe werden folgende Daten erhoben:

Nutzungsdaten:

  • IP-Adresse
  • Anmeldedaten
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge in Byte
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Ihre Nutzungsdaten werden lediglich anonymisiert gespeichert und ansonsten nach der Seitennutzung gelöscht.

Per LADR Labor App können registrierte Nutzer neben den Identifikationsdaten des Patienten und der manuellen Eingabe der Auftragsnummer, zusätzlich per Endgeräte-Kamera Barcodes einscannen, um den dazugehörigen Befund aufrufen zu können. Dabei werden keine Daten gespeichert.

Mit Hilfe von sogenannten „Push Benachrichtigungen“ können sich registrierte Nutzer per LADR Labor App Benachrichtigungen über Resultate direkt auf das Endgerät zustellen lassen, ohne dass die LADR Labor App dazu im Vordergrund laufen muss. Es werden hierbei keine weiteren, identifizierenden Nutzerdaten verarbeitet.

Verarbeitung von Resultatdaten

Die Untersuchungsresultate werden durch das eingesetzte Resultatportal und die LADR Labor App nicht lokal auf dem Endgerät gespeichert, es sei denn, Sie nutzen den bereitgestellten pdf-Export. Innerhalb des Resultatportals und der LADR Labor App erfolgt eine Speicherung der Resultate der von Ihnen veranlassten Untersuchungen auf einem LADR Server, um auch eine Ansicht kumulativer Resultate zu ermöglichen.

Übertragungssicherheit

Sobald eine Verbindung zum Resultatportal oder der LADR Labor App aufgebaut wird und man sich per Benutzerkennung anmeldet, wird sämtlicher Datenverkehr mit dem Computer / mobilen Gerät und dem Server unseres Resultatportals verschlüsselt. Die Verschlüsselung wird hierbei automatisch aufgebaut und nach Verlassen des Resultatportal bzw. der LADR Labor App wieder beendet. Benutzt wird ein „Zertifikat & SSL: True business id 256bit ssl zertificate“.

Das Resultatportal, die LADR Labor App-Applikationen und LADR Labor App Datenbank sind mit folgenden Mechanismen vor unbefugten Zugriffen geschützt:

  • Applikationszugriff durch User-Passwort-Authentifizierung
  • Einsicht und Zugriff auf die Datenbank sind nur mit der Applikation (User-Passwort-Authentifizierung) möglich
  • Administration der Datenbank ist vom Datenbankadministrator erst nach User-Passwort-Authentifizierung durchführbar

Bei dreimalig fehlerhaften Login in das Resultatportal und / oder die LADR Labor App wird der Zugriff aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Der Systemverwalter wird vom User benachrichtigt und veranlasst die Vergabe eines neuen Passwortes.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Bereitstellung der Daten über das Resultatportal erfolgt zur Einsicht ihrer Resultate und einer mobilen Ansichtsmöglichkeit. Ihre Daten als Nutzer des Resultatportals und der LADR Labor App, sowie als Einsender und Zugriffsberechtigter, werden zum Schutz der Resultatdaten vor unbefugtem Zugriff und zur Gewährleistung eines störungsfreien Resultatportal und der LADR Labor App erfasst und verarbeitet.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Nutzungsdaten ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, das berechtigte Interesse an der Betriebsoptimierung, dem Schutz des Resultatportals und der LADR Labor App sowie der Schutz der bereitgestellten besonderen personenbezogenen Daten. Die berechtigten Interessen umfassen im Einzelnen:

  • statistische Analysen der Benutzung unserer Website, zur interessengerechten Ausgestaltung der Website und um zu gewährleisten, dass der Inhalt unserer Website auf für Sie und Ihr Endgerät auf die optimalste Weise angezeigt wird
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit, Datenschutzkontrolle und Datensicherheit
  • Verfolgung von Straftaten

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Registrierungsdaten für das Resultatportal und der LADR Labor App ist die zugrundeliegende Nutzungsvereinbarung [https://www.intermed.de/nutzungsvereinbarungen-ladr-resultatportal-ladr-labapp], Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO.

Aufbewahrungsdauer

Die Resultatdaten zu den durchgeführten Untersuchungen werden für die gesamte Nutzungsdauer und Vertragslaufzeit innerhalb des LADR Servers für das Resultatportal und die LADR Labor App gespeichert. Ihre Nutzungsdaten werden über zwei Monate zur Nachvollziehbarkeit von Störungen und Ereignissen gespeichert.

Ihre Registrierungs- und Login-Daten werden für die Dauer des Nutzungsverhältnisses verarbeitet und nach dessen Beendigung umgehend gelöscht.

Übermittlung in das EU-Ausland

Eine Übermittlung der Nutzungs- und Registrierungsdaten in das EU-Ausland findet nicht statt.

Ihre Rechte

Sie können jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten verlangen.

Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen, die Berichtigung, Einschränkung oder die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

Der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung, der Marktforschung oder für die bedarfsgerechte Gestaltung von Telemedien können Sie jederzeit formlos widersprechen.

Dem Einsatz von Webanalyse-Tools, Tracking-Diensten und allgemein der Erfassung Ihrer Nutzungsdaten können Sie unter den diesbezüglichen Links der Dienste in dieser Datenschutzerklärung widersprechen.

Auf Anfrage übermitteln wir Ihnen Ihre uns zur Verarbeitung bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, das Sie zur Weiterverarbeitung nutzen können. Eine diesbezügliche Anfrage richten Sie bitte an die oben angegebene Kontaktadresse.

Sie haben das Recht, sich jederzeit bei Beschwerden zum Datenschutz unter den oben angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden. Ebenso können Sie sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde beschweren. Diese finden Sie unter:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Informationen zum Einsatz der LADR-Labor App

Die LADR Labor App greift auf folgende Funktionen Ihres Endgerätes zu:

  • Speicher/SD-Karte (SD- Karteninhalte lesen und Karteninhalte ändern oder löschen
  • Kamera (zur Erfassung von Barcodes zum beschleunigten Resultate-Abruf)
  • Sonstiges (siehe Zugriffsberechtigungen der App)

Durch die LADR Labor App werden abgesehen von den genannten Daten keine personenbezogenen Daten erfasst oder übermittelt. Soweit die nicht für LADR voreingestellte und ebenfalls in den App-Stores abrufbare Labor App der Labuniq Servicegesellschaft mbH eingesetzt wird ist für die App-bezogene Datenverarbeitung die Labuniq verantwortlich [https://www.labuniq.com/impressum/].


Datenschutzhinweis zur SARS-CoV-2 - Untersuchung und zum Befundabruf mittels App „Mein Laborergebnis“ und dem LADR Webportal

In diesem Hinweis erfahren Sie, wie Ihre Daten im Rahmen Ihrer SARS-CoV-2 – Untersuchung verarbeitet werden und wie Sie Ihre Untersuchungsergebnisse anstatt über die Übermittlungsfunktion der Corona-Warn-App auch über das „Mein Laborergebnis“ Verfahren abrufen können.

Ab Empfang Ihres Untersuchungsauftrags ist das untersuchende Labor für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich. Welches Labor mit der Untersuchung Ihrer Probe beauftragt wurde erfahren Sie bei der Entnahme durch Ihren Arzt oder Ihr Testzentrum. Nähere Angaben zu den Laboren des LADR Verbundes und den jeweiligen Datenschutzbeauftragten erhalten Sie unter www.ladr.de.

Mit Abgabe und Einsendung Ihrer Probe entsteht ein Patientenverhältnis zwischen Ihnen und dem untersuchenden Labor, auf dessen Grundlage Ihre Daten verarbeitet werden.

Zur Durchführung der Untersuchung und zur Ergebnismitteilung werden Ihr Name, Ihre Adresse, Datum und Grund der Probenentnahme, Ihr Geschlecht, Geburtsdatum und Telefonnummer sowie Ihr Untersuchungsergebnis verarbeitet.

Ist Ihr Untersuchungsergebnis positiv, ist das Labor nach §§ 6 ff IfSG zur namentlichen Meldung des Ergebnisses an das zuständige Gesundheitsamt verpflichtet.

Ihre Untersuchungsdaten werden durch das Labor für die Dauer der ärztlichen Dokumentationspflicht von 10 Jahren aufbewahrt.

App „Mein Laborergebnis“ und LADR Webportal

Im Gegensatz zur Übermittlungsfunktion der Corona-Warn-App stellt Ihr Labor das Ergebnis auf einem eigenen Abruf-Server zur Verfügung. Die Bereitstellung ist Teil der beauftragten Untersuchung. Sie können auf das Ergebnis mittels der über den iStore oder Google Play Store verfügbaren, kostenlosen „Mein Laborergebnis“-App der Firma iTech oder unter www.mein-laborergebnis.de zugreifen.

Die Ablage auf dem Abrufserver erfolgt verschlüsselt. Der Zugriff ist nur über den QR-Code möglich, der Ihnen zum Abruf über die Corona-Warn-App bei der Probenentnahme übergeben wurde. Der QR-Code dient damit gleichzeitig dazu, beim Abruf Ihre Identität sicherzustellen und nur Ihnen den Abruf zu ermöglichen. Die Ergebnisabfrage erfolgt pseudonym.

Der QR-Code muss sorgfältig aufbewahrt werden, denn ohne ihn ist die Ergebnisabfrage nicht und mit ihm auch Dritten möglich!

Den QR-Code können Sie bei Nutzung der App über die Kamera Ihres Smartphones einscannen.

Bei Nutzung des Webportals (www.mein-laborergebnis.de) ist die Eingabe des 43-stelligen QR-Codes erforderlich. Dieser Code kann auch zu Ihrer Authentifizierung bei Nachfragen dienen. Anschließend muss zu als Sicherungskriterium zusätzlich noch das Geburtsdatum eingegeben werden.

Die Übermittlung erfolgt SSL-verschlüsselt, so dass auch der Übertragungsweg geschützt ist. Für die Sicherheit Ihres Endgerätes sind Sie hingegen selbst verantwortlich.

Die Ergebnisse stehen Ihnen ab Bereitstellung 21 Tage zum Abruf zur Verfügung und werden dann auf dem Abrufserver gelöscht.

Bis zur Untersuchungsvornahme können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten wiedersprechen, nach Untersuchungsdurchführung können Sie der Bereitstellung über das „Mein Laborergebnis“-Verfahren widersprechen.

Sie können jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten Auskunft über Ihre durch das Labor gespeicherten Daten verlangen. Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen, die Berichtigung, Einschränkung oder die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, sich jederzeit bei Beschwerden zum Datenschutz unter den oben angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden. Ebenso können Sie sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde beschweren. Diese finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Einzelheiten zu den hier aufgeführten Verarbeitungen finden Sie außerdem unter https://ladr.de/ladr-verbund/datenschutzrichtlinien sowie unter https://www.intermed.de/ladr-labapp-datenschutz.Für das LADR Webportal wird überdies auf https://www.mein-laborergebnis.de/datenschutz verwiesen.